Martin Bauer: Vom Gemeinde- zum Gemeinschaftsgut

Rural History Forum 67

  • Was Termin aktuell Highlight
  • Wann 23.09.2020 von 13:30 bis 15:00 (Europe/Vienna / UTC200)
  • Wo NÖ Landesbibliothek, 3109 St. Pölten, Kulturbezirk 3 (Vortragsraum Obergeschoß)
  • Name des Kontakts
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Vom Gemeinde- zum Gemeinschaftsgut – die Entwicklung der „Agrargemeinschaft der Urhausbesitzer in Alland“ vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Martin Bauer (IGLR)

Der Vortrag stellt erste Ergebnisse eines laufenden Forschungsprojekts zur Geschichte der Agrargemeinschaft Alland im Wienerwald vor. Diese Agrargemeinschaft besitzt heute ca. 255 ha Land, vorwiegend forstwirtschaftlich genutzte Flächen. Laut älterer regionalhistorischer Literatur liegt der Ursprung des Gemeindebesitzes in einer Stiftung der Herzogin Gertrud von Babenberg anlässlich der Geburt ihres Sohnes in Alland 1249.

Der Vortrag widmet sich einer quellengestützten Rekonstruktion der Besitz- und Nutzungsgeschichte in feudaler Zeit (vor 1848) und der Transformation des Gemeindeguts zu einer agrargemeinschaftlichen Liegenschaft nach Aufhebung der Grundherrschaft und der Bildung der politischen Ortsgemeinden im Laufe des 19. Jahrhunderts. Zudem wird die Veränderung in der Bewirtschaftung infolge des Strukturwandels in der Land- und Forstwirtschaft thematisiert.

***

Im Rahmen der COVID-19-Schutzmaßnahmen ist eine persönliche Anmeldung zur Teilnahme am Forum notwendig. Bitte melden Sie sich unter brigitte.semanek@ruralhistory.at an.

Bitte beachten Sie auch die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in den Räumen der Landesbibliothek (außer am Sitzplatz) und achten Sie auf einen Mindestabstand von einem Meter zu anderen Personen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

***

Mit freundlicher Unterstützung von Logo NÖLA NÖLB