Was uns Ernährung über Gesellschaft sagt

Workshop des first-Forschungsverbunds „Nahrung und Ungleichheit“

  • Was Langthaler aktuell Schwarz Forschung Termin Highlight first
  • Wann 18.10.2018 um 13:00 bis 19.10.2018 um 14:00 (Europe/Vienna / UTC200)
  • Wo Institut für Europäische Ethnologie, Universität Wien, Hanuschgasse 3, 1010 Wien
  • Kontaktname
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Food Studies – ein interdisziplinäres Forschungsfeld par excellence, in dem Fragen nach biologischen Notwendigkeiten und ökonomischen Dimensionen auf solche nach symbolischen Werten und sozialer Ungleichheit treffen, eröffnet einen Raum für den Dialog zwischen unterschiedlichsten Zugängen. Allein schon die historisch und kulturell variable Bestimmung dessen, was als ess- und genießbar gilt und wer Zugang zu welchen Nahrungsmitteln hat, führt die Verschränkung von Materialität, Gesellschaft und Kultur vor Augen. Die leitende Frage des Workshops lautet daher: „Was uns Ernährung über Gesellschaft sagt“.
Die Vielfalt der Dimensionen und Funktionen von Ernährung erlaubt, Brücken zwischen scheinbar unzusammenhängenden Spezialbereichen sozial-, geschichts- und kulturwissenschaftlicher Forschung, aber auch zu Forschungen aus dem Bereich der Humanwissenschaften zu schlagen.
Ziel des Workshops ist es, ForscherInnen aus unterschiedlichen Disziplinen zusammenzubringen, um aktuelle Debatten und Trends sowie zukünftige Herausforderungen und Möglichkeiten der Food Studies zu diskutieren. Dabei sollen sowohl jüngste Forschungsergebnisse, laufende Forschungsprojekte als auch geplante Forschungsvorhaben vorgestellt werden.

Informationen zum genauen Programm folgen.

first-Website: http://first-research.ac.at/