Frauenleben in Niederösterreich

Fotozusammenstellung: Zentrum für Migrationsforschung Fotozusammenstellung: Zentrum für Migrationsforschung

Eine Veranstaltung anlässlich des Internationalen Landfrauentags am 15. Oktober 2018

  • Was Semanek aktuell Termin Highlight
  • Wann 15.10.2018 von 11:00 bis 12:00 (Europe/Vienna / UTC200)
  • Wo Landhaus Niederösterreich, Haus 1a, 2. Stock, Industrieviertelsaal, 3109 St. Pölten
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Frauen verschiedenster Berufsgruppen – von der Lehrerin bis zur Bäuerin, von der Angestellten bis zur Selbstständigen – leben auf dem Land. Die Anforderungen und Bedürfnisse sind ähnlich, vor allem wenn es um Ausbildung, Familiengründung, Jobchancen und Mobilität geht.

Programm

Begrüßung
Rita Garstenauer, Geschäftsführerin Zentrum für Migrationsforschung

Eröffnung
Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister

Impuls
Herausforderungen und Chancen von Frauen und Mädchen im ländlichen Raum
Gertrude Eigelsreiter-Jashari, Zentrum für Migrationsforschung, UN-Frauenstatus-Kommission 2018

Frauenleben in Niederösterreich im 20. Jahrhundert
Brigitte Semanek, Institut für Geschichte des ländlichen Raumes

Im Gespräch
Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister
Landesbäuerin Irene Neumann-Hartberger
Doris Maurer, Geschäftsführerin „Waldviertel Kernland“
Elisabeth Aufhauser, Institut für Geographie und Regionalforschung

Vernetzung und Ausklang bei Mittagsimbiss

Moderation: Maria Rigler, Generationenreferat, Land NÖ

Anmeldung:
frauen@noel.gv.at        
Tel.: 02742/9005-12989
Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Allgemeine Förderung und Stiftungsverwaltung, Referat Generationen,
3109 St. Pölten, Landhausplatz 1

Veranstalter: Zentrum für Migrationsforschung in Kooperation mit dem Generationenreferat des Landes NÖ