Buchpräsentation: Schlachtfelder

Das IGLR lädt gemeinsam mit dem Niederösterreichischen Landesarchiv und dem Niederösterreichischen Institut für Landeskunde zur Buchpräsentation.

  • Wann20.09.2016 von 16:00 bis 18:00 (CET / UTC200)
  • WoNÖ Landesbibliothek, Kulturbezirk 3, 3109 St. Pölten
  • Termin zum Kalender hinzufügeniCal
 
 
 

Programm
:
 
 
Begrüßung
Dr. Willibald Rosner, Archivdirektor und Abteilungsleiter

Festrede
Landtagsabgeordneter Dr. Martin Michalitsch in Vertretung von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll

Buchpräsentation
Dr. Stefan Eminger (NÖLA) im Gespräch mit dem Autor Univ.-Prof. Dr. Ernst Langthaler (JKU Linz und IGLR)
 
 
Im Anschluss wird zum Imbiss geladen.

 
 
Buchinhalt:
Diese Pionierstudie beleuchtet am Beispiel des Reichsgaues Niederdonau alltägliche Kräftefelder zwischen National- sozialismus und Agrargesellschaft, in denen ländliche Akteure untereinander und mit NS-Funktionsträgern um Ressourcen rangen. Das Entwicklungsprojekt des völkischen Produktivismus – die Erzeugung eines "rassisch" und wirtschaftlich leistungs- fähigen "Bauerntums" – blieb zwar in technischer Hinsicht stecken. Jedoch stellte es in institutioneller Hinsicht die Weichen der Agrarentwicklung in Richtung einer alternativen Moderne jenseits von Liberalismus und Kommunismus.


Das Buch ist im Böhlau-Verlag erschienen. Eine elektronische Fassung ist als OpenAccess-Dokument (pdf) verfügbar.