Antrittsvorlesung von Ernst Langthaler an der JKU Linz

Am Montag, 30. Jänner 2017, wird IGLR-Institutsvorstand Ernst Langthaler seine Antrittsvorlesung als Universitätsprofessor für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte halten.

  • WasLangthaler2017-2021
  • Wann30.01.2017 von 15:00 bis 19:00 (CET / UTC100)
  • WoJohannes Kepler Universität Linz, Repräsentationsräume, Uni-Center 1. Stock
  • Termin zum Kalender hinzufügeniCal

Unter dem Titel „Die Blinden und der Elefant: Wege historischer Globalisierungsforschung“ widmet sich Ernst Langthaler der Bedeutung von Globalisierung für die Wirtschafts- und Sozialgeschichte:

„Unter der – durchaus umstrittenen – Annahme, dass wir in einem Zeitalter der ‚Globalisierung‘ leben, erwächst der Geschichte im Allgemeinen und der Wirtschafts- und Sozialgeschichte im Besonderen eine Herausforderung: Wie können wir Globalisierung mit den verfügbaren Werkzeugen angemessen bearbeiten, d.h. in ihrer Entwicklung beschreiben, verstehen und erklären? Antworten auf diese Frage finden sich auf mehreren Ebenen: auf theoretischer Ebene im Vergleich mit der Debatte um ein anderes Großkonzept – ‚Modernisierung‘; auf empirischer Ebene entlang globaler Güterketten und ihrer regionalen Schauplätze. Auf beiden Ebenen erweist sich – wie im Gleichnis von den Blinden und dem Elefant – Interdisziplinarität als unverzichtbare Wegbegleiterin einer (wirtschafts- und sozial-)historischen Globalisierungsforschung, die relevantes Wissen für Wissenschaft und Gesellschaft bereitstellt.“

Zur Website des Instituts für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte der JKU…

Zu dem Termin am 30. Jänner ab 16:00 Uhr findet zuerst die Antrittsvorlesung von Professorin Elke Schüßler und im Anschluss daran die Antrittsvorlesung von Professor Ernst Langthaler statt.