Marika Gruber: Idyllisch, ländlich, vielfältig: Integrationspolitische Gestaltungsperspektiven ländlicher Regionen

Forum Migrationsforschung 7 / Rural History Forum 32

  • Wann 24.04.2015 von 13:00 bis 14:30 (CET / UTC200)
  • Wo St. Pölten, NÖ Landesbibliothek
  • Kontaktname
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Die Zuwanderung und Integration von internationalen MigrantInnen sind längst nicht mehr nur städtische Phänomene. Erst in jüngerer Zeit richten Wissenschaft und Politik ihr Augenmerk auf den ländlichen Raum als Ort der Zuwanderung. Der Forschungs- und Wissensbedarf zu Integrationsprozessen im ländlichen Raum ist mittlerweile aber auch in Österreich evident. Für negativ vom demographischen Wandel betroffene Regionen stellt sich auch die Frage, wie die langfristige Ansiedelung von ZuwanderInnen gefördert werden kann. Anhand der Ergebnisse einer vom BMEIA sowie vom Land Kärnten geförderten Pilotstudie wird im Vortrag für eine sehr peripher gelegene ländliche und von Bevölkerungsverlusten betroffene Modellregion in Kärnten die praktische Relevanz von Zuwanderung und Integration gezeigt, Motivlagen von internationalen MigrantInnen für eine Zuwanderung und langfristige Ansiedelung im ländlichen Raum dargestellt und Schritte sowie Perspektiven für die Entwicklung von Integrationsarbeit im ländlichen Raum erläutert.